Schule Wynigen-Seeberg

Musterbild

Schule Wynigen-Seeberg
Kappelenstrasse 23
3472 Wynigen

034 415 17 06
sekretariat

Portrait unserer Schule

Geschichte

Muster bild Geschichte der Schule

Die drei Gemeinden

• Wynigen

• Seeberg

• Rumendingen

schliessen ihre Schulen zusammen und bilden neu die Schule Wynigen-Seeberg.

Bis ins Jahr 2014 führten die Gemeinden Wynigen und Seeberg zwei eigenständige Schulen. Bereits seit der Gründung der Sekundarschule in Wynigen im Jahre 1835 besuchten jedoch SchülerInnen aus den Gemeinden Seeberg, Hermiswil und Rumendingen die Oberstufe in Wynigen. Seit 1963 gingen bereits die PrimarschülerInnen aus Rumendingen in Wynigen zur Schule.

Rückläufige Schülerzahlen zwangen die Gemeinden in der Vergangenheit immer wieder zu Schliessungen von Schulhäusern. Seit dem Jahr 2003 waren keine PrimarschülerInnen mehr im Schulhaus Seeberg. Das Schulhaus Riedtwil musste auf das Schuljahr 2007/2008 geschlossen werden. Die OberstufenschülerInnen besuchten von da an alle die Sekundar- oder Realschule in Wynigen.
In der Gemeinde Wynigen mussten die Schulhäuser in Mistelberg (2007) und Rüedisbach (2010) geschlossen werden. Die SchülerInnen aus Mistelberg wurden nun mit dem Schulbus nach Kappelen und diejenigen von Rüedisbach nach Wynigen Dorf transportiert.


Zusammenschluss der Schulen Wynigen und der Schule Seeberg

Die Gemeindeversammlungen Wynigen, Seeberg, Hermiswil und Rumendingen haben im Sommer 2013 beschlossen die Schulen Wynigen und Seeberg zusammenzuschliessen.

Mit Beginn des Schuljahres 2014/15 startete die gemeinsame Schule Wynigen-Seeberg. Die neue Schule wird im Sitzgemeindemodell – Sitzgemeinde Wynigen – mit Anschlussvertrag der Gemeinden Seeberg, Hermiswil und Rumendingen geführt. Die bis zum 31. Dezember 2015 selbständigen Gemeinden Seeberg und Hermiswil haben per 1. Januar 2016 fusioniert.
Die rechtlichen Grundlagen sind im Organisations- resp. Schulreglement und der Schulverordnung der Gemeinde Wynigen enthalten.

Strukturen

4 Standorte - 5 Schulhäuser

Der Schulstandort Seeberg verfügt über einen Kindergarten mit 5- und 6-jährigen Kindern.

Der Schulstandort Grasswil verfügt über eine Kindergartenklasse mit 5- und 6-jährigen Kindern, sowie jeweils zwei parallele Mehrjahrgangsklassen der Unterstufe (1.-3. Klassen) und der Mittelstufe (4.-6. Klassen).

Der Schulstandort Wynigen Dorf verfügt über einen Kindergarten mit 5- und 6-jährigen Kindern. Die Primarschule wird mit zurzeit 3 Klassen der Unterstufe (1.-3. Klassen) und 3 Klassen der Mittelstufe (4.-6. Klassen) geführt.

Der Schulstandort Kappelen verfügt über eine Kindergartenklasse mit 5- und 6-jährigen Kindern, sowie zwei Mehrjahrgangsklassen (1.-3. und 4.-6. Klassen).

Die Sekundarstufe 1, mit den jeweils drei Real- und Sekundarklassen, wird im Dorf Wynigen unterrichtet. Die SchülerInnen besuchen den Unterricht in ihren Stammklassen, während in den Hauptfächern Deutsch, Französisch und Mathematik der Unterricht in Niveauklassen angeboten wird. (Modell Manuel 3a) SchülerInnen, die in zwei dieser Hauptfächer das höhere Niveau besuchen, gelten als SekundarschülerInnen.

Standorte_Schulen_Wynigen_tbn.jpg

Organisation

Aufbauorganisation strategisch

Die strategische Verantwortung für die Schule Wynigen-Seeberg obliegt der Bildungskommission. Sie wird aus Vertreterinnen und Vertretern der vier Vertragsgemeinden zusammengesetzt.
Es stehen der Gemeinde Wynigen vier Sitze, der Gemeinde Seeberg vier Sitze und der Gemeinde Rumendingen ein Sitz zu.
Die Kommission wird von der amtierenden Ressortchefin Bildung des Gemeinderates Wynigen präsidiert.

 

Operativ wird die Schule von einer 3er-Schulleitung mit Schulsekretariat geleitet. Das Sekretariat befindet sich in Wynigen im Schulhaus der Sekundarstufe 1 im 2. Stock rechts.

 

 

Aufbauorganisation organisatorisch

Zusammenarbeit - Dienstweg - Infostelle

Zusammenarbeit

Grasswil (14a).jpg

Die Mithilfe und Unterstützung der Eltern ist ein wichtiger Pfeiler des Schulalltags und trägt zu einem entwicklungsfördernden Umfeld der Kinder bei.

Die Lehrkräfte setzen sich täglich für das Wohl Ihrer Kinder ein. Melden Sie ihnen, wenn Sie etwas besonders gefreut und bei Ihnen eine positive Reaktion ausgelöst hat. Solche Rückmeldungen motivieren und helfen den täglichen Umgang mit den SchülerInnen, den Unterricht und die Zusammenarbeit mit den Eltern im guten Sinn zu gestalten und zu fördern.

Dienstweg

Sollten Sie Fragen und Anregungen im Bereich der eigenen Kinder haben, wählen Sie bitte auch den Weg über die Lehrpersonen. Hat die Lehrperson den Eindruck, das Thema betreffe nicht nur ihren Unterricht und ihre Klasse, wird sie die weiteren Schritte einleiten.

Kann aus Ihrer Sicht in Gesprächen mit der Lehrperson keine befriedigende Lösung erzielt werden, wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

dienstweg.png

Zuständigkeiten

Jedes Schulhaus hat für sich seine eigene Schulhausleitung. Sie betreut alle Lehrpersonen in ihrer Aufgabenerfüllung, unterstützt sie in schwierigen Gesprächen und führt mit ihnen die ordentlichen Standortgespräche.

Betrieblich organisiert sie ihren Standort und bindet die Hauswarte in den Betrieb ein.

Verantwortlichkeiten_SL_Wynigen_Seeberg.jpg

Jede Schulleitung verantwortet weitere übergeordnete Querschnittaufgaben im Sinne der ganzen Schule Wynigen-Seeberg:

  • Gaby Liechti verantwortet die Schul- und Qualitätsentwicklung und die entsprechende institutionelle Weiterbildung der Lehrpersonen. Sie vertritt die Schule Wynigen-Seeberg gegen aussen.

  • Monika Niklaus verantwortet Budget und Rechnungsführung.

  • Fritz Stalder verantwortet die allgemeine übergeordnete Administration und bildet den Hauptkontakt zu Schulsekretariat und Schulinspektorat.

Bildungskommission

Die Aufgaben richten sich nach den Bestimmungen des Schulreglements.

DOWNLOAD: Kommissionsliste
  Ressortverteilung
  Stufenpatenschaften

Disziplinarverfahren - das Vierstufenmodell

Bei Fehlverhalten von Schülerinnen oder Schülern (disziplinarisch oder in Bezug auf Arbeitsverhalten) kann ein Verfahren nach den folgenden 4 Stufen eingeleitet werden. Die Schülerin / der Schüler wird zu Beginn des Verfahrens darüber informiert, dass dieses eröffnet wurde.

Die einzelnen Schritte werden durch die Klassenlehrperson schriftlich und datiert protokolliert und bei den Unterlagen des betreffenden Schülers aufbewahrt.

DOWNLOAD: Vierstufenmodell.pdf

Infostelle

Auskunftsstelle für Fragen aller Art ist das Schulsekretariat. Es befindet sich in Wynigen im Schulhaus der Sekundarstufe 1 im 2.Stock rechts.

Sekretariat Ines Fankhauser

Öffnungszeiten:
Dienstag, 09.00 – 11.30 Uhr
Donnerstag, 13.30 – 16.00 Uhr

Kappelenstrasse 23
3472 Wynigen



034 415 17 06
sekretariat



Absenzen und Dispensationen

Nicht voraussehbare Absenzen
Wir bitten um telefonische Nachricht bis vor Schulbeginn.

  • Sekundarstufe 034 415 17 07
  • Primarschule Dorf 034 415 17 08
  • Primarschule Kappelen 034 415 13 03
  • Kindergarten Seeberg 062 968 17 86
  • Primarschule Grasswil 062 968 16 83

Fehlt eine Schülerin oder ein Schüler ohne Nachricht, werden wir nachfragen oder bei Nichterreichen die Polizei alarmieren.

Krankheitsbedingte Abwesenheiten sind selbstverständlich entschuldigt.

Voraussehbare Abwesenheiten

Falls private Arzt- oder Zahnarztbesuche sowie medizinische Therapien nicht ausserhalb der Unterrichtszeit angesetzt werden können, erwarten wir eine schriftliche Entschuldigung im Voraus.

Für voraussehbare, längere Abwesenheiten ist rechtzeitig ein Gesuch an die Schulleitung notwendig. Gemäss den gesetzlichen Bestimmungen müssen solche Gesuche mindestens vier Wochen vor Beginn der Abwesenheit eingereicht werden.

 

DOWNLOAD: Absenzenregelung.pdf

Absenzenregelung_Tabelle.jpg

Regelung 5 freie Halbtage

Um den administrativen Aufwand zu verkleinern, wurde für kurze, voraussehbare Absenzen die Möglichkeit der 5 freien Halbtage geschaffen. Damit ist es möglich kurze Abwesenheiten unbürokratisch ohne Gesuch zu regeln.
 
Dieser Gesetzesartikel stellt ein Recht für die Eltern dar; die Schülerinnen und Schüler haben kein eigenes Entscheidungsrecht.

Es können nur Halbtage bezogen werden, keine Einzellektionen.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich um den während diesen Tagen verpassten Unterrichtsstoff selber zu bemühen und ihn nachzuarbeiten. Lernzielkontrollen müssen in der Regel nachgeholt werden.


Regelung in Wynigen

Der Klassenlehrkraft muss spätestens am Vortag eine schriftliche oder mündliche Meldung der Eltern vorliegen.

Regelung in Seeberg/Grasswil

Der Bezug von Halbtagen muss mindestens einen Tag im Voraus mit dem Halbtagebon der Klassenlehrkraft mitgeteilt werden. Später oder sogar rückwirkend können keine Ansprüche auf Abwesenheiten geltend gemacht werden.

 

DOWNLOAD: Halbtage.pdf

Regelung Schnupperlehre

Schnupperlehren gehören heute zum festen Bestandteil der Berufswahl.

Sie sind wenn immer möglich in den Ferien anzusetzen. Ist dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich, ist schriftlich ein Gesuch zu stellen. Die Formulare können hier heruntergeladen werden oder sind bei der jeweiligen Klassenlehrkraft zu beziehen. Für das Nacharbeiten des Unterrichtsstoffs gilt das Gleiche wie bei den freien Halbtagen.

Spezialunterricht

Um Kindern oder Jugendlichen mit Sprach- und/oder Lernstörungen den Besuch der ordentlichen Bildungsgänge der Volksschule zu ermöglichen, stehen an der Schule Wynigen-Seeberg folgende Bereiche des Spezialunterrichts zur Verfügung:

Integrative Förderung (IF)

Wynigen
Sibylle Schweizer, IF-Lehrkraft
062 530 53 63 s-schweizer bluewin.ch
Therese Schneider Michel, Heilpädagogin
031 901 01 80  th.schneider

Kappelen: Rosmarie Sommer, IF-Lehrkraft
034 415 29 01 iseli.rosmarie bluewin.ch

Oberstufe: Cécile Rieder, Heilpädagogin
031 535 58 70 c.rieder


Grasswil
Prisca Favetto, IF-Lehrkraft
031 505 11 00 priscafavetto gmail.com
Miriam Stucki, Logopädin
077 488 94 91  miriam.stucki bluewin.ch

Logopädie

Wynigen
Christine Zahn-Fischer
034 534 93 41  ch.zahn

Grasswil
Miriam Stucki
077 488 94 91  miriam.stucki bluewin.ch

Psychomotorik

Altes Primarschulhaus, Hauptstrasse 12,
3425 Koppigen

Ursula Oppliger
062 965 31 65 u.oppliger besonet.ch

Allgemeine Hinweise

Es liegt in der Verantwortung der Lehrkräfte und der Eltern, ihre Kinder und Jugendlichen zu beobachten und bei Auffälligkeiten, Schwierigkeiten oder Unsicherheiten zu handeln.

Sie können sich an die Klassenlehrkräfte oder direkt an eine der Speziallehrkräfte wenden.

Bitte melden Sie sich frühzeitig, eine Beratung kann unter Umständen eine Therapie ersetzen oder entscheidend verkürzen.

Der Spezialunterricht findet in der Regel während des ordentlichen Unterrichts statt. Spezialunterricht sowie Beratung sind unentgeltlich.

 

DOWNLOAD: Spezialunterricht.pdf

 

Spezialunterricht Stufenmodell.png

Gesundheit

Schulzahnpflege

Die jährliche Untersuchung ist für alle Schülerinnen und Schüler vom Gesetz vorgeschrieben und obligatorisch. Die Kosten für diese obligatorische Untersuchung werden von der Wohnsitzgemeinde getragen. Die Eltern bezahlen die Rechnung für die Behandlungskosten und weiterführende Untersuchungen selber.

DOWNLOAD: Schulzahnpflege.pdf
DOWNLOAD: Schulzahnärzte Seeberg.pdf                 

Schulärztlicher Dienst

Der Gesundheitszustand der Kinder wird im ersten Semester des 2. Kindergartenjahres (oder falls kein Besuch des 2. Kindergartenjahres im ersten Semester des 1. Primarschuljahres), im 4. Schuljahr der Primarstufe und im zweiten Semester des 2. Schuljahres der Sekundarstufe I durch schulärztliche Untersuchungen überprüft.

DOWNLOAD: Schulärztliche Untersuchung.pdf

Kopfläuse

Was wenn sich in der Schule Kopfläuse eingeschlichen haben? Das ist zwar keine Katastrophe, erfordert aber die konsequente Mitarbeit aller, um sie möglichst rasch wieder loszuwerden.

Die Kopfläuse sind weltweit verbreitet. Sie können zwar unangenehm sein, sind aber harmlos. Die Übertragung erfolgt üblicherweise direkt von Kopf zu Kopf, z. B. bei Spiel, Sport, in der Schule oder zu Hause, seltener durch unbelebte Gegenstände (Bürsten, Kämme, Kopfbedeckungen, Bettwäsche sowie Hand- und Badetücher).

Das Auftreten von Kopfläusen ist – entgegen einer noch immer weitverbreiteten Meinung – nicht das Resultat mangelnder Hygiene. Auch tägliches Haare waschen schützt nicht vor einem Befall. Ein Befall sollte unter keinen Umständen verheimlicht werden. Nur durch Zusammenarbeit kann es gelingen, die Läuse wirksam zu bekämpfen.

DOWNLOAD: Läuse Merkblatt.pdf

Merkblätter und Informationen

Bibliothek Wynigen

Die Schul- und Gemeindebibliothek befindet sich im Primarschulhaus Wynigen an der Kappelenstrasse 21.

Verantwortlich: Margrit Stalder, 034 415 15 67

Öffnungszeiten: Für SchülerInnen der Primarschule Wynigen sowie der Sekundarstufe 1 ist die Bibliothek von Montag bis Freitag jeweils von 10.05 - 10.20 Uhr geöffnet.

Für Erwachsene und Kinder steht sie Donnerstags von
18.30 - 20.30 Uhr und Samstags von 10.00 - 12.00 Uhr zur Verfügung.

Preis: Das Jahresabo kostet Fr. 25.00/Person.
Für SchülerInnen und Schüler der Primarschule Wynigen und der Sekundarstufe 1 ist der Bücherausleih kostenlos.

Für die anderen SchülerInnen steht im Schulhaus Grasswil sowie in Kappelen ebenfalls eine Schülerbibliothek zur Verfügung.

Bibliothek Schule Wynigen-Seeberg

Die Bibliothek im Primarschulhaus Wynigen dient nicht nur als SchülerInnenbibliothek für die Primar- und Sekundarschüler in Wynigen, sondern auch für alle Interessierten als Gemeindebibliothek.

Da findet sich sehr viel interessanter Lesestoff...