Archiv Kindergarten Seeberg

Schuljahr 2016 / 2017

Klassenfoto 2016 / 2017

Kindergarten Seeberg - Ramona Zaugg

KG-SB.jpg

Lichterumzug

Lichterumzug 2016 - Kindergärten Grasswil und Seeberg
Lichterumzug 2016 - Kindergärten Grasswil und Seeberg
Lichterumzug 2016 - Kindergärten Grasswil und Seeberg
Lichterumzug 2016 - Kindergärten Grasswil und Seeberg
Lichterumzug 2016 - Kindergärten Grasswil und Seeberg
Lichterumzug 2016 - Kindergärten Grasswil und Seeberg

Lichterumzug 2016 – Kindergärten Grasswil und Seeberg

„Raabeschwarzi Winternacht,
ke Mond, ke Stärn wo häuer macht.

Ig gseh nid wyter aus zum Fuess
und weiss nid, woni düre muess.

Fyschter ischs uf dere Wäut.
Fyschter isch ou s Himmuszäut.

Chumm, mir mache es Latärnli,
ig für di und du für mi.
Und de symer säuber Stärnli,
du für mi und ig für di.“

Nach dem gemeinsamen Singen auf dem Chrähiebärg, liessen wir den Abend in den jeweiligen Kindergärten bei Tee und Knabbereien ausklingen.


fotogalerie_orange.png

Kindergarten im Wald

Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald
Besuch im Wald

Waldmorgen im Seeberger Wald – KG Seeberg und Grasswil
Bis jetzt konnten wir vier erlebnisreiche Morgen im Wald verbringen. Begleitet und unterstützt wurden wir jedes Mal wieder von freiwilligen Eltern beider Kindergärten und in diesem Jahr auch von Monika Bachmann. Die vielen helfenden Hände waren sehr wertvoll und bereichernd.
Die ersten beiden Herbstmorgen sammelten wir so viele Tannzapfen wie wir konnten, um unsere Wurf- und Treffsicherheit zu trainieren und/oder den Waldboden mit lustigen Waldwichtel zu verzieren. Wir stellten uns auch die Frage: Welche Farben hat der Wald im Herbst? Und auch sonst gab es wieder vieles mehr zu entdecken.
Ein warmes Feuer durfte bei den winterlichen Temperaturen nicht fehlen. Es diente nicht nur als willkommene Wärmequelle, sondern es wurden auch wieder viele Cervelats gebrätelt und Waldtee gekocht.
Am 6. Dezember gingen wir zur Abwechslung in den Grasswiler Wald. Dort besuchten uns der Samichlous und sein Esel Sämeli! Sein grosser Sack war prallgefüllt mit einem feinen Chlouseznüni, wo für jeden etwas dabei war: Bänzli, Mandarinen, Nüsse, Täfeli...
Zum Abschluss durfte am letzten Morgen jeder der Lust hatte, mit Ästen und Draht weihnachtliche Sterne basteln.
fotogalerie_orange.png

Adventssingen in der Waldruhe

Weihnachtssingen in der Waldruhe

Weihnachtssingen in der Waldruhe

Weihnachtssingen in der Waldruhe

Weihnachtssingen in der Waldruhe

Weihnachtssingen in der Waldruhe

Adventssingen in der Senioren Pension Waldruhe Seeberg
„Mir fröie üs gäng, we dir chömet.“
Mit diesen Worten wurden die 6jährigen Kinder der beiden Kindergärten Seeberg und Grasswil und ihre Kindergärtnerinnen in der Waldruhe zum Adventssingen begrüsst.
Wir starten mit zwei Begrüssungsliedern, wie wir das auch im Kindergarten tun. Mit Herbst- und Laternenlieder ging es weiter. Beim Samichlaus Vers mussten einige lachen. Heisst es doch darin; …“Hesch du es Seeli, wo d’tuesch schwümme? Bisch ächt scho z alt u chasch das nümme?...“

fotogalerie_orange.png

Eine selbstgebastelte Weihnachtskugel mit süsser Überraschung durfte jedes Kindergartenkind einer Pensionärin oder einem Pensionär überreichen.
Nun hiess es auch schon: „Läbit wohl, läbit wohl chömet guet hei…“  Doch so schnell geht es jeweils nicht nach Hause. Mit einem feinen Znüni und einem grosszügigen „Chlousesäckli“  werden die Kinder für das schöne Singen belohnt. Herzlichen Dank.

Kindergartenreisli Seeberg / Grasswil

Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof
Kindergartenreise Seeberg / Grasswil nach Steinhof

Kindergartenreisli 2017
Am 20. Juni war er wieder so weit: Die Kindergärten Seeberg und Grasswil gingen gemeinsam auf Wanderschaft. Unser Weg führte uns zu Fuss vom Kindergarten Seeberg durch den Wald nach Steinhof. Schon morgens waren die Temperaturen hoch und so kam uns der Schatten bei der grossen Fluh sehr gelegen. Während der Znünipause entdeckten wir einen Brief von Berberitz, dem Buschgeist aus unserer letzten Geschichte. Er hat uns einen Schatz versteckt also machten wir uns auf, seine Hinweise zu suchen. Gut versteckt im Wald fanden wir eine Kiste mit leckeren Beeren und Nüssen und sogar auch seine Federkrone. Jeder durfte am Schluss eine Feder als Andenken nach Hause nehmen. Die Zeit verging wie im Flug und schon bald wurde es Zeit, uns auf den Rückweg zumachen. Zurück in den Kindergarten ging es aber nicht wie erwartet zu Fuss, sondern mit Ross und Wagen. Zufrieden genossen wir die Rückfahrt und ein schönes Reisli ging zu Ende.
fotogalerie_orange.png

Waldmorgen Teil 2

Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten
Waldmorgen Kindergarten

Waldmorgen im Seeberger Wald Teil 2
Voller Vorfreude nach unserer Winterpause, starteten wir nach den Frühlingsferien wieder mit unseren Waldmorgen. Es gab allerlei zu entdecken, spielen, basteln und werkeln. So entstanden lustige Waldgeister, Lättbilder und auch die Seile kamen dieses Jahr zum Einsatz. Die  Eltern, die uns begleitet haben, hatten aber auch viele andere tolle Ideen! Es wurden auch fleissig Cervelats gebrätelt, Waldtee gekocht und zur Abwechslung gab es einmal Hörnli mit Käse. Am letzten Morgen durfte das obligate Schlangenbrot nicht fehlen.
An dieser Stelle nochmal ein Merci an die Eltern, die uns an den Morgen begleitet haben.
fotogalerie_orange.png